Internationales Gymnasium Meerane

kopf.jpg

Projekttage bieten die Möglichkeit Neues zu erkunden  

Das Jahr endete an den Internationalen Schulen Meerane mit drei Projekttagen, an denen wieder viele verschiedene Projekte angeboten wurden. Da fiel es vielen Schülerinnen und Schülern gar nicht so leicht sich zu entscheiden. Aus den Angeboten „Sportprojekt“, „Handball-Camp“, „Die Stadt im Mittelalter“, „Making a Movie“, „Von Skat bis Schach“, „Sternenkunde“, „Chemische Untersuchungen“ und „Kreativwerkstatt“ wählte sich jeder ein Projekt aus.

Die sportbegeisterten Schüler schrieben sich in das Sportprojekt ein. Dort lernten sie einen Tag alles ums Skifahren. Auf dem Programm standen Technikkunde und Skigymnastik sowie Verhaltensregeln auf dem Skihang und 1. Hilfe. Am zweiten und dritten Tag ging es dann mit insgesamt 61 Schülern nach Oberwiesenthal, wo alle einen Ski-Kurs besuchten.

Unter der Leitung von Herrn Thamm lernten 10 Schüler neben dem Handball-Ein-Mal-Eins auch die deutsche Weltmeistermannschaft von 2007 im Handball-Camp kennen. Sie verfolgten gespannt den Weg der deutschen Mannschaft von den Vorrundenspielen bis ins Finale. Anschließend wurde mit dem Handball geübt. Nach den erlernten Grundlagen standen erste kleine Tricks sowie Kombinationen und Bewegungsabläufe auf dem Übungsplan.

Die Schülerinnen und Schüler des Projektes „Die Stadt im Mittelalter“ unternahmen eine Stadtrallye durch Meerane und besuchten das Stadtmuseum. Dabei lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Aufbau einer mittelalterlichen Stadt, den Aufbau der Stadtgesellschaft und die Entwicklung von Meerane kennen. Im Projekt „Chemische Untersuchungen“ wurden Kristalle gezüchtet und Wasseruntersuchungen durchgeführt. In den anderen Projekten drehten die Schülerinnen und Schüler einen Film, erkundeten die Sterne oder gestaltet einen Umzugswagen für den Meeraner Straßenfasching.

 

Alle hatten eine Menge Spaß und freuen sich schon auf die nächsten Projekttage.