Internationales Gymnasium Meerane

kopf.jpg

Bericht über die Klassenfahrt vom 16.10.2017 – 18.10.2017

Ein Bericht über die Klassenfahrt von Jason Jentzsch und James Leitsmann (Klasse 5G):

 

1.Tag:  

Ankunft in Limbach-Oberfrohna im Bungalowdorf ,,Hoher Hain“. Als wir angekommen waren und uns in unsern Bungalows eingerichtet haben, gingen wir zum Mittagessen. An diesem Tag gab es Nudeln mit Wurstgulasch. Nach dem Essen hatten wir Spanisch, weil wir im Sprachcamp waren. Danach hatten wir Freizeit und einige haben sich Tretautos ausgeliehen, für 3,50€ die Stunde. Gegen 17.45 trafen wir uns und wollten Abendessen gehen, da gab es übliche Sachen wie Brot, Brötchen, Käse, Wurst und Gemüse. Danach gingen in eine Turnhalle und haben uns bis ca. 21.45 beschäftigt. Bettruhe war 22.00

 

2.Tag:

Als wir am 2. Tag 7.30 aufstanden, haben wir uns für das sehr leckere Frühstück fertig gemacht. Es gab normale Sachen wie Brötchen, Marmeladen, Obst, Müsli und Joghurt. Am Vormittag waren wir im Schwimmbad, ,,Limbomar“. Es ist ein sehr schönes Bad, und wir hatten in den anderthalb Stunden die wir hier waren sehr viel Spaß. Zum Mittag gab es Schnitzel mit Gemüse. Dann hatten wir Sprachcamp Englisch, wo wir daran arbeiten konnten Rotkäppchen (Little Red Ridding Hood) vorzustellen. Danach hatten wir bis 16.30 Freizeit zb. Um sich ein Tretauto für 3,50€ die Stunde auszuleihen, oder sich auszuruhen. Wir trafen uns zur abgemachten Zeit und haben Pit Pat gespielt. Pit Pat ist eine Kombination aus Billard und Minigolf. Man schießt mit einem Billardstock auf einem Tisch und probiert, Minigolf ähnliche Parcours zu durch spielen. Danach gingen wir Abendessen. Um 20.00 ging die Disco im Haupthaus los.

3.Tag:

Als wir um 7.00 aufstanden, haben wir gleich unseren Koffer gepackt. Zum Frühstück haben wir besprochen wie die Abreise abläuft. Am Vormittag waren wir Trampolin springen, und haben uns vergnügt. Als der Bus am späten Vormittag bei uns im Bungalowdorf angekommen war haben wir unsere Taschen in den Bus gepackt. Die Fahrt dauerte ca. eine halbe Stunde. Als wir an dem Internationalen Gymnasium/ Oberschule angekommen waren haben wir an unserer Rotkäppchen Präsentation gearbeitet.